Mit dem Boot durch das Ijsselmeer, das Wattenmeer oder die Kanäle und Seen von Friesland

Workum und Umgebung sind ein Eldorado für Boote aller Art. Segler, Motorbootfahrer, Kanuten und Ruderer zieht es von Frühjahr bis zum Herbst an das Ijsselmeer und die benachbarten Gewässer. Bootfahren in den Niederlanden ist bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 20 Stundenkilometern führerscheinfrei! Und für "passive" Seefahrer gibt es jede Menge Möglichkeiten mitzufahren.

Unser Haus, die Wolke 7 liegt mitten drin: Mit eigenem Bootssteg und zusätzlicher großer Liegebox. Mit direktem Zugang zum Ijsselmeer ohne Brücken und Schleusen. Und zugleich durch den Kanal Zugang in die Welt der Kanäle und Seen, ohne zuvor ein Wind und Wellen ausgesetztes Gewässer queren zu müssen.

Wer kein eigenes Boot hat, kann dieses einfach ausleihen. Am Haus selbst liegen zudem ein Ruderboot (auch als Kindersegelboot geeignet) und ein Segelboot, die unter Umständen mit genutzt werden können (siehe unten).

Wenn Sie doch lieber nur als Passagier mitfahren möchten: Auf den Seen und Kanälen, dem Ijsselmeer und der Wattensee gibt es eine große Palette an Möglichkeiten: Vom Ausflugschiff über Fähren bis hin zur Mitfahrt auf einem der berühmten Plattbodenschiffe.

Segeln in Workum: Drei Reviere - für jeden Etwas

Workum bietet eine einzigartige Kombination dreier Reviere, je nach Können, Windrichtung und Wetterlage. Die Kanäle und die friesische Seenplatte sind auch für Anfänger geeignet. Das Ijsselmeer und besonders die Wattensee empfehlen wir nur erfahrenen "Kapitänen" oder als Mitfahrer auf einer der zahlreichen Fähren und Ausflugsboote.

 

Für Anfänger, Genießer und bei Starkwind: Landeinwärts führt der Kanal erst nach Workum und von dort in die "friesischen Meere". Sneekermeer, Heegermeer, Tjeukemeer - die Binnenseen sind durch ein dichtes Netz von Kanälen und Flüssen verbunden, in denen man bei jedem Wind und Wetter gut geschützt unterwegs ist. Ein abwechslungsreiches Revier, vorbei an Schafen und Kühen, Wäldern, Schilfgürteln und Windmühlen, und quer durch die vielen malerischen friesischen Dörfer und Städte wie Koudum, Heeg, Sneek oder Stavoren.

 

Mit Erfahrung: Das Ijsselmeer - die abgedeichte ehemalige Zuiderzee und heute das  mit Abstand größte Binnengewässer (Süßwasser) Hollands ist ein hervorragendes Segelrevier. Von unserem Liegeplatz aus geht es durch den Kanal - ganz ohne Brücken und Schleusen - in wenigen Minuten hinaus aufs Ijsselmmer. Die Häfen im Herzen historischer Örtchen und Städchen wie Hindeloopen, Makkum, Stavoren, Horn, Lemmer, Urk, Medemblick, Volendam oder Enkhuizen sorgen für lohnende Etappenziele in jeder Windrichtung und Distanz.

 

Für Profis: Die Abenteuerlustigen lockt ein Törn durchs Watternmeer auf die Inseln Texel, Vlieland oder Terschelling. Oder zum Trockenfallen ins Watt - Vogelbeobachtung und mit etwas Glück Seehunde inclusive. Vom eigenen Steg sind es nur 8 Seemeilen zur Schleuse, die das Ijsselmeer mit der Nordsee verbindet.

 

Unten finden Sie zahlreiche Möglichkeiten, schnell "aufs Wasser" zu kommen, per Segel, Motor oder einfach als Passagier.

Segeln auf den Kanälen in Holland

Segel- und Motorboote mieten

Bei www.dehaanwatersport.nl/ können Sie ab ca. 95 € pro Tag offene Touren-Segelboote (Typ Polyvalk) mieten. Ein Motorboot - die gemütlichen, anfängertauglichen "Sloepen" - gibt es ab 120 € pro Tag. Die Boote - auch mehrere - können Sie für die Dauer Ihres Aufenthaltes direkt an unserem Steg festmachen.

Eigenes Boot mitbringen

Ob Motorboot, Segelboot, Kanu oder Jetski: Ihr Boot können Sie an unserem 40 Meter langen Steg (2 Meter Tiefe, maximale Breite 3,5 Meter) festmachen. Nach Absprache können Sie auch die Liegebox am Haus nutzen (ca. 14 * 4,4 Meter, 1,5 Meter tief). Am direkt benachbarten Yachthafen befindet sich ein Kran, eine Slipanlage und ein Wassersportgeschäft.

Happy: Unser Bötchen für Angler, große und kleine Kinder

Neben dem Haus liegt ein kleines Ruderboot, das Sie gerne nutzen können.

Die Happy lässt sich gut rudern, ist aber auch segelbar (für Kenner: Jollybatar, ähnlich Optimist) und ein ideales Lernboot für Kinder und Jugendliche.

Hinweis: Falls Sie die Happy nicht nur rudern, sondern auch segeln möchten, setzen Sie sich bitte frühzeitig mit uns in Verbindung.

Segeln am Ijsselmeer - Happy im Herbstnebel

Wölkchen: Unser Kajütsegelboot Etap 22i

Unsere Etap 22i "Wölkchen" liegt am Liegeplatz von Wolke 7. Segler mit Erfahrung können unter Umständen und nach vorheriger Absprache unser Boot mitbenutzen. Gleiches gilt für Nichtsegler (zum Beispiel Angler), die das Boot als Motorboot für die Kanäle und friesische Seen nutzen möchten. Eine Leihgebühr wird nicht genommen, wir erwarten aber eine Beteiligung an den laufenden Kosten.

Die Etap 22i ist für sechs Personen zugelassen, 6,78 Meter lang, dank Doppelschale unsinkbar, hat einen Hubkiel mit 60 cm bis 120 cm Tiefgang, vier Vorsegel von Sturmfock bis Gennaker, eine umlaufende Schutzleiste aus Gummi, einen 8-PS-Yamaha-Viertaktmotor (Außenbordmotor im Schacht) und verfügt über vier Kojen.

Wichtig: Die Etap ist nicht Teil des Mietvertrages. Die Verfügbarkeit kann nicht garantiert werden. Bitte kontaktieren Sie uns frühzeitig, falls Sie das Boot gerne nutzen würden.

Die Etap unter Spinnaker

Die Etap an ihrem Liegeplatz am Haus

Unsere Tips rund ums Segeln

Unterwegs auf Hollands Kanälen mit der Etap 22

....auf Wolke 7

Am Wasser gebaut:
Die Ferienvilla zum
Träumen am Ijsselmeer.